IT-Management

Strategie, Beratung, Interims-Management

IT-Strategie

Beratung und Unterstützung bei Aufbau oder Optimierung der IT-Strategie zur optimalen Unterstützung der Geschäftsprozesse. IT ist kein Selbstzweck sondern muss die Unternehmensstrategie und -ziele unterstützen bzw. ermöglichen.

  • Unterstützung der Geschäftsprozesse durch IT-Systeme
  • Optimierung der bestehenden IT-Systemlandschaft, IT-Infrastruktur und Datenflüsse / Schnittstellen
  • Business Continuity Management (BCM)
  • Optimierung der Betriebs- und Kommunikationskosten
  • IT-Betriebsstrategie: Outsourcing vs. Inhouse-Betrieb

IT-BeratungIT-Dokumentationen

  • Erstellung von Analysen im Bereich IT-Systemlandschaft / IT-Infrastruktur
  • Unterstützung bei Planung, Umsetzung und Dokumentation der IT-Systemlandschaft
    (System-Architektur, Schnittstellen, Datenflüsse, Sourcing-Partner,…)
  • Unterstützung bei Planung, Umsetzung und Dokumentation der IT-Infrastruktur
    (Server-Systeme, LAN/WAN-Infrastruktur, IT-Security, Backup-Prozesse,…)
  • Bewertung von Systemen und Leistungen
  • Ursachenermittlung
  • Beratende Unterstützung beim Kauf neuer Soft- oder Hardware-Produkte
    (Anforderungsdefinition, Verhandlung, SLA-Definitionen,…)

Interims-Management

Zur Überbrückung befristeten Bedarfs an einer EDV-Leitung (beispielsweise durch Mitarbeiterwechsel, Aufbau einer EDV-Abteilung, etc.) kann diese Dienstleistung extern eingekauft werden. Für kleinere Unternehmen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, anstelle eines festangestellten EDV-Koordinators oder -Verantwortlichen auf externe Unterstützung bei Bedarf oder aber im Rahmen eines Projektes mit festvereinbarten Einsatzzeiten pro Woche oder Monat zurückzugreifen.

  • Koordination der erforderlichen Tätigkeiten und Projekte sowie des Routinebetriebes
  • Ausarbeitung einer passenden IT-Strategie und -Architektur, sowie Koordination deren Umsetzung
  • Personalplanung und Mitarbeiterführung (interne und externe Mitarbeiter), Coaching
  • Budgetplanung und -überwachung
  • Lizenz- und Vertragsmanagement
  • Optimierung der Betriebs- und Kommunikationskosten
  • Einkauf von Hard- und Softwareprodukten sowie zusätzlicher, externer Dienstleistung oder Services